Contact us

Economic- und Risk Based Testing

Alle Zeichen stehen auf RotRisk Based Testing ist ein Schaden-Vermeidungsverfahren.
Im Mittelpunkt steht der Risikobegriff: Risikobewertung fragt, wie hoch  der mögliche Schaden und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass der Schadensfall eintritt.  Diese beiden Faktoren bestimmen, welche Tests vorrangig ausgeführt werden.  Diese Priorisierung hat auch das Ziel, die Testfälle – und damit den Testaufwand zu reduzieren.

Economic Testing ein grundlegend anderer Ansatz:
Es ist ein Erfolg-Ermöglichungsverfahren.Alle Zeichen stehen auf Grün Im Mittelpunkt stehen nicht mögliche Probleme sondern der Erfolg. Um es mit einem Bild zu verdeutlichen: Sie können sich regelmäßig untersuchen lassen: die ärgsten Risken erfassen Sie mit einer Messung der Herzfunktion und der Blutwerte. Dann wissen Sie, ob Sie krank sind und können gegebenenfalls gegensteuern. Um gesund zu bleiben, müssen Sie aber auch ihren Lebensstil hinterfragen, Ernährung, Bewegung, Stress thematisieren und  nach Alternativen suchen.  Natürlich ist es auch im zweiten Fall sinnvoll, sich untersuchen zu lassen.

Economic Testing arbeitet mit Risk Testing-Methoden. Es fragt aber vor allem nach den Zielen des Projektes und unterstützt die Erreichung dieser Ziele. Economic Testing geht dabei von den vorhandenen Möglichkeiten, den gegebenen Budgets aus. Im Mittelpunkt steht daher die Frage, was ein Projekt am dringendsten benötigt, wie die Ziele am besten erreicht werden. Einige Beispiele, wie OBJENTIS  Projekte im Sinne des Economic Testings unterstützt:

Anwendungsfall im Mittelpunkt

Der Use Case ist wichtigster Ausgangspunkt für den Test. In die Entwicklung geeigneter Anwendungsfälle legen wir große Sorgfalt. Denn von diesem Punkt aus sind Priorisierungen möglich und sinnvoll.

Matrixgestützte Testfall-Auswahl

Wie im Risk-Based Testing ist die Auswahl der Testfälle entscheidend für den Erfolg. Unsere matrix-gestützte Testfall-Auswahl unterstützt eine möglichst optimale Testabdeckung in kritischen Bereichen und vermeidet Redundanzen.

Test als Kommunikationsschnittstelle

Die Kommunikation zwischen Entwicklern und Anwendern ist in vielen Projekten erfolgskritisch. Test hat sich um diese Kommunikation aktiv zu kümmern. Unsere Testteams sprechen daher die Sprache des Fachbereiches ebenso wie die Sprache der Entwickler.

Indikatorbasierte Transparenz

Jedes Management  braucht Informationen über den aktuellen Projektfortschritt. Test hat die Aufgabe, geeignete Indikatoren zu entwickeln und diese zu kommunizieren. Mit einer eigens entwickelten Methode und geeignenten Tools stellt OBJENTIS sicher, dass die Ergebnisse des Tests zu aussagekräftigen Kennzahlen zusammengefasst werden können.

Automation

Wichtiger Bestandteil jeder Economic Testing Mehtode ist Test-Automation. Wir achten aber ganz besonders darauf, dass Automation nicht selbst zur “Kostenfalle” wird, indem wir in jedem Bereich nach der Kosten-Nutzen Bilanz fragen.

Drei “Zutaten” braucht es für Economic Testing: Die Grundhaltung, dass Test dem Projekterfolg verpflichtet ist (und nicht das Scheitern begleitet), die Fähigkeit, bei vorgegebenen Budgets klar zu priorisieren und die Bereitschaft, in jeder Projektphase neue Wege zu beschreiten.