Contact us

Graue Panther Software Test und Qualitätssicherung

Productive Aging

Erfahrung, Überblick, Beharrlichkeit, Genauigkeit – diese Eigenschaften haben sich viele MitarbeiterInnen im Laufe ihres Berufslebens erarbeitet – ein wertvolles Potenzial für jedes Unternehmen.

Allerdings: viel zu wenige Betriebe sind in der Lage, erfahrenen MitarbeiterInnen neue Perspektiven zu bieten. Die Folge: geringe Motivation, stagnierende Produktivität, Verschwendung von “Humankapital”. Graue Panther Software Testing zeigt einen neuen Weg für MitarbeiterInnen, die viele Jahre im Fachbereich, in der EDV-Entwicklung oder dem Rechenzentrumsbetrieb mitgearbeitet haben. Sie kennen das Unternehmen, die Anforderungen an die Systeme, die Kommunikationswege, die Qualitätsstandards. Sie wissen um „kritische Situationen“, kennen Lösungswege. Der überwiegende Teil dieses Wissens ist implizit vorhanden, wird informell weitergegeben. Es gilt, dieses Wissen zu nutzen – in neuen Zusammenhängen.

Zum Productive Aging gehört auch, neue Perspektiven zu bieten, Anreize zu schaffen für eine neue, unternehmensinterne Karriere. Denn die klassischen Karrierepfade – vom Mitarbeiter zum Teamleiter – stellen angesichts einer sich umkehrenden Alterspyramide für viele keinen Anreiz mehr dar. Nicht alle wollen oder können “Häuptlinge” werden. Qualitätssicherung bietet eine Fülle neuer Möglichkeiten, sich als ExpertIn zu positionieren.

Qualitätssicherung als Aufgabenfeld

Qualitätssicherung braucht technisches Verständnis und die Kenntnis der Fachbereiche, in denen die Software zum Einsatz kommt (Branchenwissen). Qualitätssicherer brauchen darüber hinaus die Fähigkeit zur Kommunikation – schließlich müssen sie mit so unterschiedlichen Gruppen wie ProgrammiererInnen und AnwenderInnen ein gemeinsames Verständnis entwickeln.

Unbestritten ist des Weiteren, dass Qualitätssicherung Genauigkeit braucht, Übersicht sowie die Fähigkeit, sich intensiv mit einem Thema, einer Fragestellung auseinander zu setzen. Es braucht den Blick fürs Detail ohne dabei den Überblick zu verlieren. All diese Kompetenzen finden sich bei erfahrenen MitarbeiterInnen. Graue Panther Qualitätssicherung ist ein Musterbeispiel, wie Erfahrung in einem neuen unternehmerischen Zusammenhang genutzt werden kann. Es geht darum, Effizienz und Effektivität in der Software Entwicklung zu steigern – und gleichzeitig erfahrenen MitarbeiterInnen eine neue Perspektive zu bieten.

Erfahrung nützen, in neue Zusammenhänge stellen

Qualitätssicherung braucht Erfahrung – aber auch methodisches Wissen, die Kenntnis von Standards und Vorgehensmodellen. Graue Panther Qualitätssicherung ergänzt daher vorhandene Erfahrungen mit spezifischem Know-how. Schulungen, insbesondere aber Begleitung während der Einarbeitungs- und Aufbauphasen sind integraler Bestandteil des Konzeptes. Diese Schulungen umfassen zwei Bereiche: einerseits fachlich-methodisches Know-how, andererseits aber auch die Vorbereitung auf Herausforderungen im sozialen und kommunikativen Bereich.

Eine Generation, die stolz auf Qualität ist

Qualitätsbewusstsein hat in österreichischen Unternehmen Tradition: heimische Unternehmen setzten schon vor Jahrzehnten eher auf Qualität als auf “Masse”. Diese – eine ganze Generation prägende – Grundhaltung ist gerade im technischen Bereich weit verbreitet. Sie ist Kristallisationspunkt einer Qualitätsoffensive, die Graue Panther Qualitätssicherung für den Softwarebereich anstrebt. – Denn Software ist durch Kurzlebigkeit und Flexibilität gekennzeichnet – nicht durch Dauerhaftigkeit. Die Kombination von Qualität und Innovation schafft zukunftsweisende Produkte.