Contact us

Workshop: Use Cases im Software Entwicklungsprozess

Anwendungsfälle als Kristallisationspunkt

Fotolia_40539800_M_PNGUse Cases sind ein Instrument, um die funktionalen Anforderungen an ein System aus Benutzersicht möglichst vollständig zu beschreiben. Insbesondere für die Qualitätssicherung stellen Use Cases heute eine besonders geeignete Form der Darstellung, um entsprechende Testfälle für eine geeignete funktionale Testabdeckung zu erstellen.

Mit dem Rational Unified Process (RUP) wurde die formale Darstellung von Anwendungsfällen (Use Cases) in einem Software-Entwicklungsprozess eingeführt. Use Cases sind dabei der Kristallisationspunkt einer möglichst kompakten Anforderungsbeschreibung. Längst wurde die ursprünglich grafische Darstellung durch weitere Informationen ergänzt, etwa durch listenbasierte Formen der Use Case Beschreibung, zumeist zur Präzisierung der Anwendungsfälle. Die Darstellungstechniken unterstützen die Erstellung wesentlich und sind Voraussetzung für eine übersichtliche und verständliche Beschreibung.

Leistungen

Im Workshop werden Darstellungsweisen für Use Cases vorgestellt, erläutert und in praktischen Übungen durchgeführt. Dabei wird gezeigt, dass die beste Form der Use Case-Beschreibungen im Dialog zwischen Fachbereich und Entwicklung entsteht.

MitarbeiterInnen aus der Software Entwicklung, dem Fachbereich und der Qualitätssicherung, die an der Erstellung von Spezifikationen mitarbeiten, sind die Zielgruppe dieses Workshops. Folgend Inhalte werden behandelt:

  • Überblick, Bedeutung von Use Cases in Software-EntwicklungsprozessenFotolia_34094889_M_PNG
  • Formen des Use Case
  • Vorgangsweisen bei der Erstellung von Use Cases
  • Rollen bei der Erstellung von Use Cases
  • Use Case grafisch
  • Use Case Listenbeschreibung
  • Do’s and Don’ts
  • Verwaltung von Use Cases

Nutzen

Die klare Beschreibung von Use Cases erleichtert sowohl das Anforderungsmanagement als auch die Qualitätssicherung. Use Cases sind eine hervorragende Möglichkeit, die fachlichen Inhalte adäquat abzubilden. Gut beschriebene und dokumentierte Use Cases erleichtern die Entwicklung von Testfällen und sind eine wichtige Hilfe bei der Erstellung der Benutzerdokumentationen. Sie bilden eine wichtige Grundlage für die Erstellung und Validierung von Prototypen und verbessern die Systemanalyse. Der Workshop befähigt die TeilnehmerInnen, diese Vorteile für Ihre Projekte zu nutzen.