Mission Hoffnung

Mission Hoffnung

Notleidende Kinder gibt es viel zu viele – auch in Österreich: 12% der Kinder in unserem Lande sind arm oder von Armut gefährdet. Schlechte Bildungschancen, häufigere Krankheit, Isolation und Einsamkeit sind häufige Folgen.
Obwohl das soziale Netz in Österreich gut ausgebaut ist, bringen insbesondere Schicksalschläge oder lange Erkrankungen solche Kinder in akute Notlagen. Mission Hoffnung hilft unbürokratisch, wenn Kinder eine teure Spezialtherapie benötigen oder mit einer schwierigen sozialen Situation zu Rande kommen müssen.
Mission Hoffnung zeichnet sich durch große Transparenz aus: ein ehrenamtlicher Vorstand vergibt die Spenden – und unterstützt auch Projekte von anerkannten Hilfsorganisationen wie Rainbows oder die Kinderkrebshilfe.
Mit der Schaltung eines Inserates in die Informationsbroschüre von “Mission Hoffnung” unterstützt OBJENTIS die Hilfsprojekte.
www.missionhoffnung.org/sponsoren.html

Wenn Sie helfen wollen: www.missionhoffnung.org

Caritas – JUCA

Auch in Österreich gibt es Menschen, die Hilfe, Unterstützung benötigen. Zu ihnen zählen Obdachlose Männer und Frauen. Mit dem Projekt JUCA stellt die Caritas ein Haus für junge wohnungslose Männer und Frauen  bereit. In dieser betreuten Wohnung wird Eigeninitiative gefördert, die jungen Menschen finden Halt. 2010 hat OBJENTIS dieses Projekt unterstützt.

Mehr über dieses Projekt:  https://www.caritas-wien.at/hilfe-angebote/obdach-wohnen/wohnhaeuser/fuer-jugendliche-junge-erwachsene/juca/

Special Olympics

Special Olympics

Special Olympics bietet Kindern ab 8 Jahren sowie Jugendlichen und Erwachsenen mit mentaler Behinderung ganzjährig die Möglichkeit, sportlich aktiv zu sein. Trainings- und Wettkampfs-Möglichkeiten werden in 26 verschiedenen Ländern in unterschiedlichen Sportarten angeboten. Durch diese Aktivitäten gewinnen Menschen mit mentaler Behinderung Selbstwertgefühl, sie erleben Freude an Sport und Bewegung und ziehen damit einen persönlichen Nutzen aus den sportlichen Aktivitäten.
1993 wurde „Special Olympics Österreich“ mit dem Sitz in Schladming gegründet. Die Organisation betreut Menschen mit mentalen Behinderungen in ganz Österreich und unterstützt sowohl Einzelpersonen als auch ganze Teams.
OBJENTIS hat diese Organisation seit 2010 mehrfach mit einer Spende unterstützt. Wenn Sie helfen wollen.

Special Olympics Österreich

Stadtzeitung Augustin

Stadtzeitung Augustin

Wohl jedes Kind in Wien kennt den Augustin: nicht nur den bekannten Spielmann, der im 17. Jahrhundert mit seinem Humor die Pest überlebte, sondern auch die aktuelle  Straßenzeitung. Sie bietet Menschen, die vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind, ein Stück Hoffnung, die Möglichkeit, selbst etwas zu verdienen, ist aber auch eine Möglichkeit, kritische Gedanken “unter die Leute” zu bringen. Längst ist der Augustin “das soziale Gewissen Wiens” meint etwa der Publizist Fritz Hausjell.
OBJENTIS unterstützt 2013 den Augustin mit einem “liebhaber_innenbeitrag” von € 300.
Wenn Sie den Augustin unterstützen wollen, kaufen sie doch einfach eine Zeitung im Straßenverkauf (sie erscheint 14-tägig).

Weitere Möglichkeiten finden Sie auf der Homepage:
www.augustin.or.at

weitere Projekte in Österreich

Kinder-Krebs-Hilfe

Schwer erkrankte Kinder brauchen ganz besonders unsere Hilfe. Mit der Unterstützung von OBJENTIS wurde in den Jahren 2012 und 2013 das Rätselheft „Rat und Rätsel“ zugunsten der Kinder-Krebs-Hilfe erstellt.
https://www.kinderkrebshilfe.at/de/home/

 Schulsporthilfe

Bewegungsarmut ist gerade bei Schulkindern ein erhebliches Problem. OBJENTIS unterstützt daher Schulen beim Ausbau des Sport- und Bewegungsangebotes. Besonders liegt uns dabei die Bewegungsförderung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen am Herzen.

  • 2013 unterstützte OBJENTIS das BG Amerlingstraße in Wien
  • 2008 und 2010 das sonderpädagogische Zentrum Wien bei der Ausstattung für neue Therapieangebote
  • 2009 das Gymnasium in der Rahlgasse und
  • 2001 sowohl das sonderpädagogische Zentrum als auch das BG Amerlingstraße.

Blinden- und Sehbehindertenförderungswerk

Arbeit stiftet Sinn – auch für Menschen mit besonderen Bedürfnissen. Daher unterstützt OBJENTIS seit 2009 die Blindenwerkstätte durch den Ankauf verschiedenster Erzeugnisse.

Levin Statzer Foundation

In Erinnerung an den jungen Künstler Levin Statzer unterstützt OBJENTIS seit 2005 eine Stiftung seiner Familie und Freunde Projekte aus dem Bereich Urban Art / Street Art. Vergeben werden Förderpreise, Unterstützung finden Projekte, Workshops und das “Levin Jam” ein Festival der street art in Wien.
Nähere Infos: https://www.levin-statzer.at/

Gruft

Seit mehr als 25 Jahren ist die „Gruft“ Wiens wohl bekannteste Caritas-Einrichtung für obdachlose Menschen. Sie bietet Menschen, die auf der Straße stehen, einen sicheren Zufluchtsort und vor allem menschliche Wärme –  365 Tage im Jahr rund um die Uhr.
Mit einer Spende von über EUR 8.000,- hat OBJENTIS 2001 die Gruft in Wien unterstützt.
Informationen erhalten sie hier: https://www.gruft.at/

St. Anna Kinderspital

Mit einer Spende von über EUR 4.000,- hat OBJENTIS 2001 die Krebsforschung im St. Anna Kinderspital unterstützt- Sie können St. Anna hier helfen:
https://www.kinderkrebsforschung.at/spenden-sie-hier/

Mobile Quality Night in Vienna

In October OBJENTIS will be gold partner at the 2nd Mobile Quality Night in Vienna – Enjoy Software Testing!
We will present our new testing framework MAMaA in a Lightning Talk.
Tom Scheichenstein welcomes you and is happy to answer your questions on quality assurance in mobile environments.
https://www.mobile-quality-night.com
October 8, 2015

OBJENTIS Keynote auf CON•ECT Informunity

OBJENTIS Keynote auf CON•ECT Informunity

Am 17. September 2014 findet die CON•ECT Informunity zum Thema “Neue Software-Trends – Agilität – Prozesse und Requirements Engineering” in Wien statt. Hans Hartmann, OBJENTIS Test Director, spricht als Keynote über die Frage “Sollen TesterInnen Anforderungen schreiben können?”.

Die Veranstaltungsschwerpunkte sind

  • Transformation zur Agilen Organisation
  • Modern Testing – Mobile Testing
  • Steuerung von Geschäftszielen und -strategien
  • Softwarequalität – Softwaretest – Agilität
  • Application Life Cycle Management
  • Dokumentationen aus altem Code automatisiert generieren
  • Mobiles Requirements Engineering – Trends und Praxis
  • Prozessverbesserung in Business & IT
  • Geschäftsmodelle der Softwarebranche – »new digital ecosystem reality« aus Sicht von PwC: SaaS
  • Softwarearchitektur-Trends


CON•ECT Informunity Congress
Mittwoch 17. Sep. 2014
12.30–19.00 Uhr
Microsoft Österreich, Am Europlatz 3, 1120 Wien

Weitere Informationen: Hier

OBJENTIS Keynoting at CON•ECT Informunity

OBJENTIS Keynoting at CON•ECT Informunity

A CON•ECT Informunity event on the topic “New Software Trends – Agility – Processes and Requirements Engineering” will be held in Vienna on September 17, 2014, and will feature OBJENTIS Test Director Hans Hartmann as the keynote speaker. Hartmann will address the question: “Should testers be able to write requirements?”.

The main focal points of the event include:

  • Transformation into an agile organization
  • Modern testing – mobile testing
  • Management and control of business goals and strategies
  • Software quality – software testing – agility
  • Application life-cycle management
  • Automated generation of documentation from old code
  • Mobile requirements engineering – trends and practices
  • Improving processes in the business and IT realm
  • Software industry business models – »the new digital ecosystem reality« from the viewpoint of  PwC: SaaS
  • Software architecture trends


CON•ECT Informunity Congress
Wednesday, September 17, 2014
12:30 PM – 7 PM
Microsoft Austria, Am Europlatz 3, A-1120 Vienna, Austria

More information: Here

ISTQB Training bei Objentis

Nächstes öffentliches Training ISTQB Foundation in Wien

Termine:
23. – 26.09.2014
25. – 28.11.2014

OBJENTIS ist akkreditierter Anbieter von ISTQB Trainings. In Kooperation mit ETCveranstaltet OBJENTIS sowohl öffentliche Trainings als auch Trainings speziell für Unternehmen (inhouse).

 

Wrap upsISTQB-FL_AccTrProv_Normal

Zusätzlich zu den Standard-Trainings bieten wir “wrap ups” um das Wissen zu vertiefen, um andere Methoden kennenzulernen oder auch für weitere Diskussionen mit unseren TrainerInnen. Wrap-ups werden an zwei Abenden und ohne weitere Kosten angeboten.

Implementation Coaching

Um Ihre Erfahrungen gleich in der Praxis umzusetzen, bieten wir für Inhouse-Trainings ein kostenloses “Implementation Coaching”: nach dem ISTQB Training wird an einem Halbtag das Erlernte direkt in Ihrer Unternehmensumgebung umgesetzt.

>> Weitere Infos (TODO: Referenz an neue Website ändern, je nachdem wie die Struktur aussehen wird)